Weltrereise
Weltreise
ROUTE > Pazifik-Überquerung
Die Pazifik-Überquerung - es kommt doch alles ganz anders...

Erinnerst Du Dich noch? Wir hatten mal so etwas wie eine Reiseroute aufgestellt. Einen Plan, den wir vor dem Tag der Abreise gefasst hatten und der schon nach dem ersten Land seine Gültigkeit verloren hat. Damals wollten wir von Thailand nach Kambodscha reisen. Da es dort aber regnete, sind wir kurzerhand Richtung Süden, nach Malaysia gereist. Ohne Ahnung, welche Währung die dort haben und wie der Umtauschkurs zum Euro war. Nach vier Tagen haben wir sogar diesen herausgefunden und konnten fortan noch besser die lokalen Preise verhandeln.

Ähnlich lang geplant und fundiert haben wir so einige Entscheidungen getroffen ;-)
Ach ja, unsere ursprünglichen zeitlichen Vorstellungen haben wir natürlich auch gründlich über den Haufen geworfen. Drei Monate Südostasien? Wir könnten doch auch sechs machen! Ein viertel Jahr Australien? Ein halbes Jahr ist doch viel besser! "Follow the flow" eben.

Und weil wir damit zu spät für die angedachte Schiffsreise in die Antarktis waren, haben wir uns nach anderen Bootstour umgesehen. In Australien mussten wir uns dann zwischen der Überfahrt nach Neuseeland und einer fantastisch klingenden Pazifiküberquerung entscheiden. Das war gar nicht so einfach und so haben wir es einfach gelassen. Eine Entscheidung zu fällen, meinen wir! Wir haben nämlich beide Fähren genommen und ganz nebenbei unsere Reiseziele von Süd- auf Nordamerika verändert. Entdecker kommen manchmal eben leicht vom Kurs ab. Die paar tausend Kilometer hin oder her machen da keinen großen Unterschied. :-)

Damit Du Dir einen Eindruck von unserer Pazifiküberquerung machen kannst, haben wir dieses Video von Youtube hier für Dich eingebunden. Vielen Dank an unsere lieben Mitcruiser Claudia und Martin fürs Entdecken! Und wohin uns der Flow tatsächlich treibt, kannst Du ja immer unserer Seite mit dem aktuellen Standort entnehmen.







005_468 x 60